Fricktal Chriesibaum 28
Fricktal Chriesibaum 27
Fricktal Chriesibaum 38
Fricktal Chriesibaum 54

Unterstützte Projekte

Eine Auswahl von unterstützten Zwecken:

Kunst und Kultur

  • Cantus Rheinfelden, Klassisches Konzert
  • Fricktaler Bühne, Jubiläumsaufführung «Gräfin Marizza»
  • Freilichttheater Gansingen, «Ein Sommernachtstraum»

Hilfsbedürftige Bewohner des Fricktals

  • Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Studiumsbeiträge
  • Unterstützung berufliche Wiedereingliederung
  • Fremdsprachenunterricht
  • Unterstützung in Notsituationen

Jugendarbeit

  • Ferienspass für Kinder
  • JUSESO Fricktal
  • Verein SCHJKK (Girls-Camp)

Jungunternehmen

Starthilfe Unternehmensgründung

Lebensraum

  • Modernisierung Museum Schiff Laufenburg
  • Freizeitkarte Jurapark Aargau

Fricktaler Preis

Die Stiftung Pro Fricktal zeichnet mit dem Fricktaler Preis in unregelmässigen Abständen Menschen aus, die sich um das Fricktal und seine Bevölkerung verdient gemacht haben.

Verliehene Fricktaler Preise:

  • 2004:
    Othmar Müller, Redaktor, Frick (Informationstätigkeit über die Pensionsgrenze hinaus)
  • 2008:
    Bruno Egloff, Lehrer, Obermumpf (vielfältiger nebenberuflicher Einsatz für Kultur und Naturschutz im Fricktal
  • 2010:
    Peter Bircher, Wölflinswil (als “Mister Fricktal” unermüdlicher Verfasser zahlreicher Schriften und Initiant/Organisator vieler Veranstaltungen und Einrichtungen im Fricktal)
  • 2013:
    Helfer-Team Schupfart (gemeinsamer Arbeitseinsatz zur Renovation der Fatimakapelle)
  • 2019:
    Dr. Linus Hüsser, Ueken (ausserordentlicher Einsatz als anerkannter, freischaffender Historiker für die Erforschung unserer geschichtlichen Wurzeln und Mitautor vieler Ortsgeschichten, Verfasser von zahlreichen Beiträgen zu historischen und volkskundlichen Themen über die Geschichte des Fricktals und als Betreuer von Archiven)
  • 2022:
    Ursula Brun Klemm (langjähriger und grosser Einsatz als Mitglied und Präsidentin der Stiftung MBF, Stein)